Einleitung

                                                        

 

Ansicht mit Navigationswerkzeuge

IDM 2.8.1 Block XML-Schema

 

Dokumentation

 

Stand 03.01.2022

 

 

Dokumentiertes XML-Schema:

IDM_2_8_1_Block.xsd

 

 

 

Kontakt DCC e.V.

 

Geschäftsführer
Dr.-Ing.
Olaf Plümer
E-Mail 
pluemer@dcc-moebel.org
Telefon 0 52 21/12 65-37

 

 

Verantwortliche IDM Arbeitskreise und Dokumentation
Anika Degenhard
E-Mail 
degenhard@dcc-moebel.org
Telefon 0 52 21/12 65-38

 

 

 

 

Grundstruktur des IDM-Schemas

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Grundstruktur des IDM-Schemas

Das Hauptelement T_NEW_BLOCK definiert, dass ein neuer, vollständiger Block-Katalogdatenbestand bereitgestellt wird.

Dabei sind die XML-Dateien UTF-8 zu kodieren.

Das IDM-Schema ist in Datenbereiche aufgeteilt, die durch die nachfolgenden Child-Elemente (siehe Abbildung 1) von T_NEW_CATALOG abgebildet werden.

 

 

 

 

Abbildung 1 - Child-Elemente von T_NEW_BLOCK

 

Die Datenbereiche werden nicht isoliert voneinander verwendet. In einigen Datenbereichen werden Daten initial angelegt und aus anderen Datenbereichen heraus über Referenzierung verwendet.

 

Beschreibung der Datenbereiche

 

CATALOG

In CATALOG werden administrative Informationen zu dem Datenbestand hinterlegt. Beispielsweise die Version des Datenformates, Freigabedatum oder die eindeutige Identifizierung des Datenbestandes.

 

SUPPLIER

In SUPPLIER werden administrative Informationen zu dem Hersteller hinterlegt. Beispielsweise werden Kontaktdaten, EDI-Kommunikationsparameter oder das Herkunftsland des Herstellers angegeben.

 

GLOBAL_DEFINITION

Der Datenbereich GLOBAL_DEFINITION ist eine Art Datenpool für Informationen, die in den anderen Datenbereichen verwendet werden. Beispielsweise werden hier Verrechnungsgruppen oder die Informationen über Medien angelegt.

 

SERIES

In SERIES werden die Daten für die Beschreibung der Blöcke hinterlegt. Dabei werden alle Artikel(Blöcke) einer Produktgruppe zugeordnet.

 

FEATURE_DEFINITION

In FEATURE_DEFINITION werden Prüfverfahren (RESTRICTIONS) angelegt.

 

BLOCK_VALUE_CALCULATION

In BLOCK_VALUE_CALCULATON werden Informationen für die Block- und Werteverrechnung hinterlegt. Beispielsweise werden Daten für Blockregelwerke (SET_OF_BLOCK_RULES), Blockbedingungen (BLOCK_CONDITIONS) oder Wertetabellen (GRADING_TABLE) hinterlegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elemente der Katalogstruktur

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Elemente der Katalogstruktur

 

Elemente der Katalogstruktur anlegen

 

Grundvoraussetzung für eine Block-XML-Datei sind die Katalogdaten mit Informationen zu Serien, Programmen, Variantenarten, Varianten, Preisfeldern und Artikeldaten in einer vorhandenen Datei.

 

Darauf aufbauend kann dann nach den Katalogangaben die Datenbereitstellung zu den Blöcken einschließlich ihrer Bestandteile und Preise erfolgen.

 

 

 

Blockinformationen anlegen

 

Blockinformationen werden im folgenden Element angelegt:

 

T_NEW_CATALOG/SERIES/SERIE/PRODUCT_GROUPS/PRODUCT_GROUP/ITEMS/ITEM

 

Das Element ITEM besitzt eine Vielzahl von Elementen mit denen die Eigenschaften eines Blockes beschrieben werden können. Die Identifizierung eines Blockes erfolgt über das Attribut TYPE_NO.

 

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass ein Artikel in Abhängigkeit der Serie unterschiedliche Eigenschaften haben kann. Demzufolge wird ein Artikel mit seinen Eigenschaften nur eindeutig in Verbindung mit der Serie identifiziert.

 

Innnerhalb des Elementes BLOCK_PARTS werden dann die Einzelartikel des Blockes erfasst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katalogstruktur

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Katalogstruktur

 

Katalog- und Elementstruktur

 

Die grundlegende Katalogstruktur der Datenbestände baut sich wie folgt auf:

 

 

Abbildung 1 – Katalogstruktur der Datenbestände

 

Die Katalogstruktur wird im IDM-Schema durch die folgende Elementhierarchie abgebildet:

Abbildung 1 – Elementhierarchie im IDM-Schema

 

In dem Element SERIE werden die Eigenschaften einer Serie definiert. Über das Element RESTRICTION_REF werden einer Serie Varianten über Prüfverfahren zugeordnet. Innerhalb der Serie werden Produktgruppen (PRODUCT_GROUPS) definiert, in denen Artikel mit gleichartigen Variantenarten zusammengefasst sind. Die Artikel sind einer Serie automatisch zugeordnet, da sie Kind-Elemente des Elementes SERIE sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Referenzierung

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Referenzierung

 

Referenzierung von Elementen

 

Im IDM-Schema werden Beziehungen zwischen Elementen aufgebaut und Informationen an zentraler Stelle definiert und an anderer Stelle mehrfach verwendet. Die Wiederverwendung der Informationen und der Aufbau von Elementbeziehungen erfolgt über Referenzierung. Die im IDM-Schema angewendete Art der Referenzierung wird nachfolgend beschrieben.

 

 

Begriffsdefinition

 

Im IDM-Schema werden für die Referenzierung von Elementen folgende Begriffe verwendet:

 

Key-Element

Ein XML-Element, welches von anderen Elementen referenziert wird.

Ref-Element

Ein XML-Element, welches andere Elemente referenziert.

 

 

Vorgang der Referenzierung

 

Das Key-Element besitzt Attribute, über die es eindeutig identifiziert wird. Das Ref-Element besitzt minimal die Key-Attribute des Key-Elementes. Zwischen den Elementen wird die Referenz aufgebaut, in dem die Attributwerte des Ref-Elementes denen des Key-Elementes entsprechen.

 

Beispiel: Referenzierung der Serie aus  dem Artikel

Das nachfolgende Beispiel zeigt, wie aus von einem Artikel (ITEM) eine Serie (SERIE) referenziert wird. Die XML-Elemente sind nur auszugsweise dargestellt.

 

Key-Element

T_NEW_CATALOG/SERIES/SERIE

 

<SERIES>

  <SERIE SERIE_NO="1"/> … </SERIE>

  <SERIE SERIE_NO="2"/> … </SERIE>

  <SERIE SERIE_NO="3"/> … </SERIE>

  . . .

  <SERIE SERIE_NO="99"/> … </SERIE>

</SERIES>

 

Ref-Element

T_NEW_CATALOG/SERIES/SERIE/PRODUCT_GROUPS/PRODUCT_GROUP/ITEMS/ITEM

 

<ITEMS>

             <ITEM SERIE_NO="1"   . . . />

     . . .

</ITEMS>

 

 

Beispiel: Referenzierung einer Varianten

 

Im folgenden Beispiel wird eine Variante aus einem Prüfverfahren heraus referenziert.

 

Key-Element

T_NEW_CATALOG/FEATURE_DEFINITION/FEATURES/FEATURE/OPTIONS/OPTION

 

<FEATURES>

  <FEATURE FEATURE_NO="400"> <!-- Sockelausführung -->

    <OPTIONS>

      <OPTION OPTION_KEY="1" FEATURE_NO="400"> … </OPTION>

      <OPTION OPTION_KEY="2" FEATURE_NO="400"> … </OPTION>

      <OPTION OPTION_KEY="3" FEATURE_NO="400"> … </OPTION>

    </OPTIONS>

  </FEATURE>

  <FEATURE FEATURE_NO="401"> <!-- Sockelfarbe -->

    <OPTIONS>

      <OPTION OPTION_KEY="1" FEATURE_NO="401"> … </OPTION>

      <OPTION OPTION_KEY="2" FEATURE_NO="401"> … </OPTION>

      <OPTION OPTION_KEY="3" FEATURE_NO="401"> … </OPTION>

    </OPTIONS>

  </FEATURE>

</FEATURES>

 

Die XML-Elemente definieren für die Variantenart 400  (FEATURE) drei Varianten (OPTION) mit den Nummern 1-3 sowie für die Variantenart 401 drei Varianten mit den Nummern 1-3. Eine Variante wird identifiziert über die Kombination FEATURE_NO und OPTION_KEY.

 

Ref-Element

T_NEW_CATALOG/FEATURE_DEFINITION/RESTRICTIONS/RESTRICTION/OPTION_REF

 

<RESTRICTION RESTRICTION_NO="1">

   <OPTION_COMBINATION>

       <OPTION_REF OPTION_KEY="1" FEATURE_NO="400"/>

       <OPTION_REF OPTION_KEY="3" FEATURE_NO="401"/>

       <OPTION_REF OPTION_KEY="3" FEATURE_NO="400"/>

       <OPTION_REF OPTION_KEY="3" FEATURE_NO="401"/>

    </OPTION_COMBINATION>

  <TEST_ID>1</TEST_ID>

</RESTRICTION>

 

In den XML-Elementen wird ein Prüfverfahren für die zulässigen Kombinationen (TEST_ID=1) der Sockelausführungen (FEATURE_NO=400) und der Sockelfarben (FEATURE_NO=401) definiert. Das Ref-Element OPTION_REF mit den grau hinterlegten Attributen referenziert in diesem Beispiel das grau hinterlegte Key-Element OPTION.

 

 

 

Prüfverfahren

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Prüfverfahren

 

Definition und Zuordnung von Prüfverfahren

 

Prüfverfahren können Serien-übergreifend, Serien-spezifisch, Programm-spezifisch oder Artikel-spezifisch gültig sein. Je tiefer in der Hierarchie Serie->Programm->Artikel ein Prüfverfahren zugeordnet wird, desto höher ist seine Priorität. Ein Prüfverfahren auf Artikelebene übersteuert beispielsweise ein Prüfverfahren, welches auf Programmebene zugeordnet wurde. Ein übersteuerndes Prüfverfahren kann jedoch nur weitere Einschränkungen definieren. Beispielsweise ist es nicht möglich, dass über ein Artikel-spezifisches Prüfverfahren Varianten wieder verfügbar gemacht werden, die bereits von einem Programm-spezifischen Prüfverfahren ausgeschlossen wurden.

 

Prüfverfahren werden zunächst unabhängig von ihrer späteren Zuordnung angelegt und dann Serien, Programmen oder Artikeln zugeordnet.

 

 

Anlage von Prüfverfahren

 

Prüfverfahren werden in folgendem Element angelegt:

FEATURE_DEFINITION/RESTRICTIONS/RESTRICTION

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

In dem Element RESTRICTION werden Variantenarten referenziert, für deren Kombinationen das Prüfverfahren angelegt werden soll. In dem Element OPTION_REF werden die Varianten referenziert, deren Kombinationen geprüft werden sollen. Es dürfen nur die Varianten referenziert werden, deren Variantenarten in dem Element RESTRICTION referenziert wurden. Das Element TEST_ID definiert, ob die angegebene Variantenkombination zulässig oder unzulässig ist.

 

Beispiel: Definition von Prüfverfahren

 

<RESTRICTIONS>

  <RESTRICTION RESTRICTION_NO="523" FEATURE_1_NO="100" FEATURE2_NO="101">

   <OPTION_COMBINATION>

      <OPTION_REF OPTION_NO="LA" FEATURE_NO="100"/> #lackiert

      <OPTION_REF OPTION_NO="RO" FEATURE_NO="101"/> # rot

   </OPTION_COMBINATION>

   <OPTION_COMBINATION>

      <OPTION_REF OPTION_NO="LA" FEATURE_NO="100"/> # lackiert

      <OPTION_REF OPTION_NO="GR" FEATURE_NO="101"/> # grün

   </OPTION_COMBINATION>

    <OPTION_COMBINATION>

      <OPTION_REF OPTION_NO="FU" FEATURE_NO="100"/> # furniert

      <OPTION_REF OPTION_NO="BU" FEATURE_NO="101"/> # buche

    </OPTION_COMBINATION>

    <TEST_ID>1</TEST_ID>

  </RESTRICTION>

</RESTRICTIONS>

 

Im obigen Beispiel ist ein Prüfverfahren definiert, welches die Kombinationen von Varianten der Variantenart „Frontausführung “ (Nr. 100) und der Variantenart „Frontfarbe“ (Nr. 101) definiert. Nach dem obigen Prüfverfahren sind die Kombinationen lackiert-rot, lackiert-grün und furniert-buche erlaubt (TEST_ID = 1). Beim Auflisten der Variantenkombinationen (OPTION_REF) muss die Reihenfolge eingehalten werden, wie diese durch die Attribute von RESTRICTION (FEATURE_1_NO, FEATURE_2_NO) gegeben wird.

 

Für die Identifizierung wird dem Prüfverfahren eine eindeutige Nummer (RESTRICTION_NO) zugewiesen.

 

Zuordnung von Prüfverfahren

 

Serien-übergreifende Zuordnung

 

Prüfverfahren werden Serien-übergreifend mit folgendem Element zugeordnet:

 

SERIES/RESTRICTIONS/RESTRICTION_REF

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Das Element SERIES/RESTRICTIONS/RESTRICTION_REF  ist Kind-Element des Elementes SERIES/RESTRICTIONS, hierdurch werden die in RESTRICTION_REF referenzierten Prüfverfahren allen Serien zugeordnet, die in SERIES/SERIE definiert werden.

 

Beispiel: Serien-übergreifende Zuordnung von Prüfverfahren

 

<SERIES>

 <RESTRICTIONS>

             <RESTRICTION_REF SEQUENCE="1" RESTRICTION_NO="523"/>

             <RESTRICTION_REF SEQUENCE="2" RESTRICTION_NO="678"/>

 </RESTRICTIONS>

</SERIES>

In dem obigen Beispiel werden die Prüfverfahren 523 und 678 referenziert und damit allen Serien zugeordnet.

 

Serien-spezifische Zuordnung

 

Die Serien-spezifische Zuordnung von Prüfverfahren erfolgt nach selbem Muster, wie die Serien-übergreifende Zuordnung. Für die Serien-spezifische Zuordnung wird das folgende Element verwendet:

 

SERIES/SERIE/RESTRICTIONS/RESTRICTION_REF

 

Die in RESTRICTION_REF referenzierten Prüfverfahren werden der Serie zugeordnet, innerhalb derer die Referenzierung erfolgte.

Prüfverfahren, in denen Programme zugeordnet werden, sind 1-stufige Prüfungen, in denen nur die Variantenart 1 (Programm) enthalten ist. Diese Prüfverfahren sind Pflicht für Serien > 0 und wenn die Variantenart 1 im Datenbestand definiert ist.

 

Beispiel: Serien-spezifische Zuordnung von Prüfverfahren

 

<SERIES>

             <SERIE SERIE_NO="2">

   <RESTRICTIONS>

                         <RESTRICTION_REF SEQUENCE="1" RESTRICTION_NO="45"/>

                         <RESTRICTION_REF SEQUENCE="2" RESTRICTION_NO="67"/>

   </RESTRICTIONS>

             </SERIE>

             <SERIE SERIE_NO="7">

   <RESTRICTIONS>

                         <RESTRICTION_REF SEQUENCE="1" RESTRICTION_NO="45"/>

                         <RESTRICTION_REF SEQUENCE="2" RESTRICTION_NO="123"/>

  </RESTRICTIONS>

             </SERIE>

</SERIES>

 

Im obigen Beispiel wurden der Serie „2“ die Prüfverfahren 45 und 67 sowie der Serie „7“ die Prüfverfahren 45 und 123 zugeordnet.

 

Artikelspezifische Zuordnung

 

Die Artikel-spezifische Zuordnung von Prüfverfahren erfolgt in folgendem Element:

 

SERIES/SERIE/PRODUCT_GROUPS/PRODUCT_GROUP/ITEMS/ITEM/RESTRICTIONS/RESTRICTION_REF

 

Die Zuordnung der Prüfverfahren erfolgt wie bei der Serien- oder Programm-spezifischen Zuordnung.

Sind einem Artikel keine Prüfverfahren zugeordnet, dann ist dieser ohne Einschränkungen hinsichtlich der Varianten lieferbar.

 

Produktgruppen-spezifische Zuordnung

 

Die Produktgruppen-spezifische Zuordnung von Prüfverfahren erfolgt in folgendem Element:

 

SERIES/SERIE/PRODUCT_GROUPS/PRODUCT_GROUP/RESTRICTIONS/RESTRICTION_REF

 

Die Zuordnung der Prüfverfahren erfolgt wie bei der Serien-spezifischen Zuordnung.

Datentypen

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Datentypen

 

Datentypen und Wertebereiche

 

In dem IDM-Schema werden die mit dem Standard XML-Schema 1.0 Second Edition (28. Oktober 2004) definierten Datentypen verwendet.

 

Es werden folgende Datentypen genutzt:

 

boolean

Der Datentyp bildet die Wahrheitswerte "true" oder "false" ab. Entsprechend der W3C-Empfehlung für XML-Schema können die Werte true/false oder 1/0 im IDM verwendet werden.

date

Im IDM wird der Datentyp date XML-Schema konform in folgender Weise angewendet:

YYYY-MM-DD

YYYY = Jahr, MM = Monat, DD = Tag

dateTime

Im IDM wird der Datentyp dateTime XML-Schema konform in folgender Weise angewendet:

YYYY-MM-DDThh:mm:ssZ

YYYY = Jahr, MM = Monat, DD = Tag

T = Beginn der Zeitangabe

hh = Stunde, mm = Minute, ss = Sekunde

Z = UTC-Zeit

gYear

Im IDM wird der Datentyp dateTime XML-Schema konform in folgender Weise angewendet:

YYYY

integer

Ganzzahlige negative und positive Zahlenwerte.

nonNegativeInteger

Ganzzahlige positive Werte, einschließlich der 0

positiveInteger

Ganzzahlige positive Werte, ohne die 0

decimal

Der Datentyp wird im IDM für die Darstellung von Gleitkommawerten verwendet. Gleitpunktwerte werden bei diesem Datentyp entsprechend der W3C-Empfehlung beispielsweise wie folgt dargestellt: 126.56 o. -45.98000 oder +27.0

string

Eine begrenzte Anzahl von alphanumerischen Zeichen und Sonderzeichen.

anyURI

Der Datentyp wird im IDM für die Darstellung einer URL verwendet. anyURI stellt einen Uniform Resource Identifier (URI) dar. Der lexikalische Bereich von anyURI ist eine endlich lange Zeichenkette, die einem legalen URI entspricht. Ein anyURI-Wert kann absolut oder relativ sein und darf Fragment-Bezeichner enthalten (z.B. könnte es eine URI-Refenz sein).

language

Der Datentyp wird im IDM für die Darstellung von gültigen Sprachschlüsseln verwendet. language repräsentiert Bezeichner für natürliche Sprachen, wie sie in Tags for the Identification of Languages definiert werden. Der Wertebereich von language ist die Menge aller Zeichenketten, die einen gültigen Bezeichner einer natürlichen Sprache darstellen. Für ISO-normierte Sprachen besteht das Format i. A. aus einer Zeichenfolge von 2-3 kleinen Buchstaben optional gefolgt von einem Bindestrich und einem Ländercode bestehend aus 2 großen Buchstaben z. B. en-US.

 

 

Die Wertebereiche der obigen Datentypen sind im allgemeinen für die Elemente im IDM eingeschränkt. Über "Restrictions" bei der Datentypdefinition sind Minimal- und Maximalwerte, zulässige Zeichen sowie Wertlisten eingeschränkt.

 

In der XML-Schema Dokumentation des IDM sind die Wertebereiche durch die Angabe hinter M und P spezifiziert.

 

Neben den hier genannten XML-Datentypen werden eigene Datentypen für die Texte definiert.

Sie sind am Ende der Dokumentation erklärt.

 

Siehe auch

 

languagetexte Complex Type

languagetexte30 Complex Type

languagetexte40 Complex Type

languagetexte60 Complex Type

languagetexte60999 Complex Type

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erläuterungen zur Dokumentation

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Erläuterungen zur Dokumentation

 

Erläuterungen zur Dokumentation des IDM

 

In diesem Abschnitt werden Erläuterungen zur Dokumentation des IDM-Schema hinterlegt.

 

Bedeutung der Elementeigenschaften

Jedes Element ist durch eine Beschreibung und seine Eigenschaften dokumentiert. Nachfolgend ist ein Beispiel für eine Elementbeschreibung dargestellt:

 

EXCHANGE_ID_NO Attribute Collapse All

 

 

Beschreibung

Das Attribut identifiziert eine Tausch-ID.

   D   nonNegativeInteger
   P   [0-9]|[1-8][0-9]|9[89]
   M   [0:99]

 

Auf der rechten Seite sind die Elementeigenschaften dokumentiert. Diese haben folgende Bedeutung:

 

D

Hier ist der Datentyp des Elementes dokumentiert. Ist an dieser Stelle kein Eintrag, so handelt es sich um ein Element, welches keine Nutzdaten, sondern weitere Kind-Elemente enthält.

P

Über die Einträge in P und M wird der Wertebereich eines Elementes dokumentiert. In P ist ein regulärer Ausdruck angegeben, der die zulässigen Werte definiert.

M

Im M sind das Minimum und das Maximum der zulässigen Werte angegeben. Bei einem String-Datentyp wird über P die zulässigen Zeichen definiert und über M die minimale und maximale Zeichenlänge.

Bei einem Zahlen-Datentyp wird der zulässige minimale und maximale Wert definiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Variantenarten

Ansicht mit Navigationswerkzeuge

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Variantenarten 

 

Varianten-art

Variantentext

Ausführungs-art

Bemerkung

1

Programm

A

Programm als VariantenartProgramm als VariantenartProgramm als Variantenart

2

Seriennummer

A

Zuordnung einer fünfstelligen Seriennummer

100

Frontausführung

A

101

Frontfarbe 1

F

Füllung glatte Front = ganze Fläche

102

Frontfarbe 2

F

Rahmen

103

Frontfarbe 3

F

Lisenen

104

Kantenfarbe Front

F

105

Front-Kombination

K

Wenn für mehrere Frontinformationen nur ein Schlüssel vorgegeben ist.

106

Frontgruppe

A

Überschreibt die FRONT_GROUP_NO in FEATURE_DEFINITION/OPTION_DEFINITION/STYLE

110

Frontausführung Absetzung 1

A

111

Frontfarbe 1 Absetzung 1

F

Füllung glatte Front = ganze Fläche

112

Frontfarbe 2 Absetzung 1

F

Rahmen

113

Frontfarbe 3 Absetzung 1

F

Lisenen

114

Kantenfarbe Front Absetzung 1

F

115

Front-Kombination Absetzung 1

K

Darf die Varianten 111 bis 114 enthalten

120

Frontausführung Absetzung 2

A

121

Frontfarbe 1 Absetzung 2

F

Füllung glatte Front = ganze Fläche

122

Frontfarbe 2 Absetzung 2

F

Rahmen

123

Frontfarbe 3 Absetzung 2

F

Lisenen

124

Kantenfarbe Front Absetzung 2

F

125

Front-Kombination Absetzung 2

K

Darf die Varianten 121 bis 124 enthalten

150

Glasausführung

A

151

Glasfarbe

F

152

Sprossenausführung

A

153

Sprossenfarbe

F

154

Ausführung Glastürrahmen

A

155

Farbe Glastürrahmen

F

160

Ausführung Jalousie

A

161

Farbe Jalousie

F

170

Ausführung Schütte

A

171

Farbe Schütte

F

200

Korpusausführung

A

201

Korpus-Kombination

K

Wenn für mehrere Korpusfarben - innen/außen - nur ein Schlüssel vorhanden ist.

202

Korpusfarbe außen

F

203

Korpusfarbe innen

F

204

Kantenausführung Korpus

A

205

Kantenfarbe Korpus

F

206

Sichtseiten-Ausführung

A

207

Sichtseiten-Farbe

F

208

Korpusfarbe innen für Glas

F

Glasschränke und offene Schränke,  die kein Regal sind.

209

Korpusausf. innen für Glas

A

Glasschränke und offene Schränke,  die kein Regal sind.

300

Griffausführung

A

301

Griff-Farbe 1

F

Griff-, Knopfsockel- bzw. Hauptfarbe

302

Griff-Farbe 2

F

Bügel-, Steg- und Knopfblendenfarbe

303

Griff-Kombination

K

Wenn nur ein Schlüssel für mehrere Griffbedingungen vorgegeben ist.

304

Grifflagen

NULL

Siehe Grifflagen S. 5-23

400

Sockelausführung

A

401

Sockelfarbe

F

402

Sockelhöhe

A

410

Ausführung Sockelboden

A

411

Farbe Sockelboden

F

500

Ausführung Regale

A

501

Farbe Regale

F

502

Ausführung Kranzprofil

A

Beinhaltet Form und Material

503

Farbe Kranzprofil

F

504

Ausführung Lichtleiste

A

Beinhaltet Form und Material

505

Farbe Lichtleiste

F

506

Ausführung Deckenblende

A

507

Farbe Deckenblende

F

508

Ausf. u. Schr.-abschlussleiste

A

Untere Schrankabschlußleiste

509

Farbe u. Schr.-abschlussleiste

F

Untere Schrankabschlußleiste

510

Ausführung Oberboden

A

511

Farbe Oberboden

F

512

Ausführung Oberboden-Kante

A

513

Farbe Oberboden-Kante

F

514

Ausführung Bord

A

515

Farbe Bord

F

516

Ausführung Bordkante

A

517

Farbe Bordkante

F

520

Ausführung Wangen/Riegel

A

521

Farbe Wangen/Riegel

F

522

Ausführung Wangenkante

A

523

Farbe Wangenkante

F

524

Ausführung Unterboden

A

525

Farbe Unterboden

F

526

Ausführung Unterboden-Kante

A

527

Farbe Unterboden-Kante

F

550

Nischenausführung

A

551

Nischenfarbe

F

560

Ausführung Nischenzubehör

A

561

Farbe Nischenzubehör

F

562

Ausführung Pilaster

A

563

Farbe Pilaster

F

564

Ausführung Pilasterkante

A

565

Farbe Pilasterkante

F

600

Arbeitsplatten-Ausführung

A

601

Arbeitsplatten-Farbe

F

602

Arbeitsplattenkantenausführung

A

603

Arbeitsplatten-Kantenfarbe

F

604

Barplatten-Ausführung

A

605

Barplatten-Farbe

F

606

Barplatten-Kantenausführung

A

607

Barplatten-Kantenfarbe

F

620

Abdeckplatten-Ausführung

A

621

Abdeckplatten-Farbe

F

622

Abdeckplatten-Kantenausführung

A

623

Abdeckplatten-Kantenfarbe

F

624

Ansetztisch-Ausführung

A

625

Ansetztisch-Farbe

F

626

Ansetztisch-Kantenausführung

A

627

Ansetztisch-Kantenfarbe

F

650

WAP-Ausführung

A

Wandabschlussprofil

651

WAP-Farbe

F

Wandabschlussprofil

700

Schubkastenausführung

A

Innenausstattung

701

Schubkastenfarbe

F

Innenausstattung

702

Auszugsausführung

A

Innenausstattung

703

Auszugsfarbe

F

Innenausstattung

750

Arbeitsplattenform

S

751

Kranzleistenform

S

752

Lichtleistenform

S

753

Sockelform

S

754

Wandabschlussform

S

755

Abdeckplattenform

S

756

Barplattenform

S

800

Ausführung Elektrogeräte

A

801

Farbe Elektrogeräte

F

802

Farbe Elektrogeräte-Zubehör

F

850

Ausführung Spülen

A

851

Farbe Spülen

F

852

Farbe Spülenzubehör

F

853

Mischbatterien Farbe

F

854

Ausführung Mischbatterien

A

900

Ausführung Allgemeines Zubehör

A

901

Farbe Allgemeines Zubehör

F

930

zus. grafisch relevante Ausführung 1

A

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

931

zus. grafisch relevante Farbe 1

F

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

932

zus. grafisch relevante Ausführung 2

A

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

933

zus. grafisch relevante Farbe 2

F

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

934

zus. grafisch relevante Ausführung 3

A

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

935

zus. grafisch relevante Farbe 3

F

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

936

zus. grafisch relevante Ausführung 4

A

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

937

zus. grafisch relevante Farbe 4

F

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

938

zus. grafisch relevante Ausführung 5

A

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

939

zus. grafisch relevante Farbe 5

F

unbedingt den Softwarehäusern separat mitteilen

950

Ausführung Diverses 1

A

951

Farbe Diverses 1

F

952

Ausführung Diverses 2

A

953

Farbe Diverses 2

F

954

Ausführung Diverses 3

A

955

Farbe Diverses 3

F

956

Ausführung Diverses 4

A

957

Farbe Diverses 4

F

958

Ausführung Diverses 5

A

959

Farbe Diverses 5

F

960

Ausführung Diverses 6

A

961

Farbe Diverses 6

F

962

Ausführung Diverses 7

A

963

Farbe Diverses 7

F

964

Ausführung Diverses 8

A

965

Farbe Diverses 8

F

966

Ausführung Diverses 9

A

967

Farbe Diverses 9

F

968

Ausführung Diverses 10

A

969

Farbe Diverses 10

F

970

Ausführung Diverses 11

A

971

Farbe Diverses 11

F

972

Ausführung Diverses 12

A

973

Farbe Diverses 12

F

974

Ausführung Diverses 13

A

975

Farbe Diverses 13

F

976

Ausführung Diverses 14

A

977

Farbe Diverses 14

F

978

Ausführung Diverses 15

A

979

Farbe Diverses 15

F

980

Ausführung Diverses 16

A

981

Farbe Diverses 16

F

982

Ausführung Diverses 17

A

983

Farbe Diverses 17

F

984

Ausführung Diverses 18

A

985

Farbe Diverses 18

F

986

Ausführung Diverses 19

A

987

Farbe Diverses 19

F

988

Ausführung Diverses 20

A

989

Farbe Diverses 20

F

998

kundenspezifische Motive

F

 

999

Fixe Materialzuordnung

F

 

Typ:      A = Ausführung

F = Farbe

K = Kombination

S = Form

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Typenschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Ansicht mit NavigationswerkzeugeEinleitung > Typenschlüssel

 

Typ-Nr.

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Unterschrank

Floor cupboard

2

Hochschrank

Tal cupboard

3

Hänge-/Oberschrank

Hanging/wall cupboard

4

APL-Aufsatz

Work-top mounted cupboard

5

Nischengestaltung

Recess kit

6

Highboard

Highboard

7

Nischenschrank

 

8

Solitärmöbel

 

9

Frontelement

Front element

10

Modul-Element

 

11

Kranzprofil

Cornice profile

12

Lichtblende

Pelmet

13

Deckenblende

Top facing

14

Sockelblende

Plinth filler

15

Sockelleiste

Plinth board

17

Arbeitsplatte

Work-top

18

WAP

Wall end moulding

19

Abdeckplatte

Covering plate

20

Baldachin

Canopy

21

Überbauboden

Over shelf

22

Konstruktionsboden

Construction shelf

24

Kaminesse

Chimney

26

Elektrogerät

Appliance

27

Gasgerät

Gas appliance

28

Kleingerät

Small appliance

29

Spüle

Sink

30

Armatur

Tab unit

35

Beleuchtung

Lighting

37

Allgem. Zubehör

General accessory

38

Sonstiges

Other

41

Block

Block

42

Mehrausstattung

Additional equipment

43

Werteverrechnung

 

95

Vorgez. Recyclinggeb.

 

98

Information als Unterp.

 

99

Allgem. Text/Auftrag

 

 

 

Ausstattungsschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Ansicht mit Navigationswerkzeuge Einleitung > Ausstattungsschlüssel

 

AusstattungID

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Allesschneider

Universal cutter

2

Brot

Bread

3

Drehboden

Rotating shelf

4

Flaschen

Bottles

5

Glas

Glass

6

Handtuch

Hand towel

7

Innenschub/-zug

8

Putzmittel/Besen

9

Reste/Abfallsystem

10

Schwenkmechanik

11

Ausziehtisch

12

Vorrat

Larder

13

Wäsche

Linen

14

Gewürz

Spice

16

Trockner

Dryer

17

Herd

Cooker

18

Backofen

Oven

19

Kochmulde

Hob

20

Ceranfeld

Ceramic hob

21

Dunsthaube

Cooker hood

22

Abzug

Extractor

23

Lüfterbaustein

24

Microwelle

Microwave

25

Spülmaschine

Dishwasher

26

Gefrierschrank

Freezer

27

Kühlschrank

Fridge

28

Waschmaschine

Washing machine

29

Funktions-/Schaltkasten

30

Doppelbackofen

Double oven

31

Spüle

Sink

32

Dampfgarer

33

Warmhaltezone

34

Grill

35

Friteuse

36

Schneidbrett beheizt

37

Kaffeemaschine

41

Kühl-/Gefrierkombination

42

Back-Mikro-Kombination

43

Backen/Wärmen

46

Niederdruck

Low pressure

47

Hochdruck

High pressure

48

TV-Gerät

49

Wasserspender

50

Geschirrwärmer

51

Muldenlüfter (Dunstabzug/Lüfterbaustein)  

52

Eiswürfelspender

53

Bierkühler

54

Schublade

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einbau Info- Schlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Ansicht mit NavigationswerkzeugeEinleitung > Einbau Info- Schlüssel

 

EinbauInfo-Nr

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Integrierbar

2

Einbau

3

Unterbau

4

Standgerät

5

Voll Integrierbar

7

Nische integriert

8

Nische offen

11

Frontbündig

12

Korpusbündig

13

Flächenbündig

14

Auflage

Lay-on

15

Module

17

freistehend

18

freihängend

19

wandhängend

21

Sichtseite

22

Seitlicher Sockel

23

Formstück

24

Retoure

25

Übergang

26

Gehrungszuschlag

28

Breitenkürzung

29

Tiefenkürzung

30

Höhenkürzung

32

Ausschnitt

Cut-out

33

Abschrägung

34

Abrundung

35

Verbindung

36

Ausklinkung

Release

37

Bearbeitung

46

Zeile 60 cm

47

Ecke

Edge

48

Zeile 60 cm + Ecke

49

Spezialschrank

 

 

 

 

 

 

Materialschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Materialschlüssel

 

Material-Nr

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Kunststoff

Plastic

2

Corian

Corean

3

Echtholz

Wood

4

Naturstein

Natural stone

5

Metall

Metal

6

Fliesen

Tiles

7

Glas

Glass

8

Verbundwerkstoff

Composite material

9

Edelstahl

Stainless Steel

10

Aluminium

Aluminium

11

Stahl emailliert

Enameled steel

12

Keramik

Ceramic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Formschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Formschlüssel

Form-Nr

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Rechteckig

Square

2

Diagonal

Diagonal

3

Innenrund

Insidecurve

4

Rund

Round

5

Halbrund/Rundung

Half-round/rounding

6

Schräg

Angled

7

Z-Form / 3-D

Z-Form / 3-D

8

Wellenform

Wavy

9

45-Grad

45-degree

10

90-Grad

90-degree

11

135-Grad

135-degree

12

N-Grad

N-degree

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frontausprägungsschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Frontausprägungsschlüssel

Frontausprägung-Nr.

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Tür

Door

2

Schubkasten

Drawer

3

Auszug

Pull-out

4

Glastür

Glass door

5

Klappe

Lid/flap

6

Schaltkastenblende

Switch cabinet bezel

7

Jalousie

Blind

8

Schiebetür

9

Faltklappentür

10

Rollfront

11

Tür/Schubkasten

Door/drawer

12

Auszug/Schubkasten

Pull-out/drawer

13

Schubkasten/Jalousie

Drawer/blind

14

Auszug/Tür

Pull-out/door

15

Auszug/Schubk./Tür

Pull-out/drawer/door

16

Tür/Klappe

Door/flap

17

Auszug/Schubk./Klappe

Pull-out/drawer/flap

18

Schubkasten/Rollfront

20

ohne Front

21

1 Becken o. Abtropfb.

1 bowl without strainer bowl

22

1,5 Becken o. Abtropfb.

1,5 bowls without strainer bowl

23

2 Becken o. Abtropfb.

2 bowls without strainer bowl

24

1 Becken m. Abtropfb.

1 bowl with strainer bowl

25

1,5 Becken m. Abtropfb.

1,5 bowls with strainer bowl

26

2 Becken m. Abtropfb.

2 bowls with strainer bowl

27

Abtropfbereich

Strainer bowl

28

1 Becken m. Abfalls.

1 bowl with rubbish container

29

1,5 Becken m. Abfalls.

1,5 bowls with rubbish container

30

2 Becken m. Abfalls.

2 bowls with rubbish container

31

1 Becken m. Abt.+Abf.

1 bowl with strainer bowl and rubbish

32

1,5 Becken m. Abt.+Abf.

1,5 bowls with strainer bowl and rubbish

33

Abfall

Rubbish

36

m. Rohrauslauf

37

m. Rohrauslauf vers./ab.

38

m. Schlauchbrause

39

m. Schlauchbr. vers./ab.

41

1 Kochfläche

1 ring

42

2 Kochflächen

2 rings

43

3 Kochflächen

3 rings

44

4 Kochflächen

4 rings

45

5 Kochflächen

5 rings

46

6 Kochflächen

6 rings

47

7 Kochflächen

7 rings

48

8 Kochflächen

8 rings

49

9 Kochflächen

9 rings

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Typenschlüssel- Arten

 

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Typenschlüssel-Arten

 

Art-Nr

Bezeichnung (deutsch)

Bezeichnung (englisch)

1

Normal

Normal

2

Regal

Shelf

3

Rahmen

Frame

4

Seitenverkleidung

Side cladding

5

Rückwandverkleidung

Rear cladding

6

Frontblende

Front facing

7

Dekorblende

Decorative facing

8

Formwange

Shaped cheek

9

Raumteiler

Room divider

10

Unterbau

substructure

11

Aufsatz

Cap

14

Paßstück

Filler

15

Blende

Baffle

16

Umbau

17

Modul-Umbauschrank

19

Einlegeboden

Shelf

21

Barplatte

Bar top

22

Ansetztisch

Fixed table

26

Pilaster

Pilaster

27

Stollen

28

Paneel

Panel

29

Bord/Konsole

Board/table

30

Reling

Rail

32

Einhebelmischer

33

Zweigriffarmatur

34

Sonstige Armaturen

36

Umluft

37

Abluft

40

Zubehör

Accessory

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprachenschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Sprachenschlüssel

 

 

Sprachenschlüssel

Sprache

AA

Afar

AB

Abchasisch

AE

Avestan

AF

Afrikaans

AK

Akan

AM

Amharisch

AN

Aragonesisch

AR

Arabisch

AS

Assamesisch

AV

Avarisch

AY

Aymara

AZ

Aserbaidschanisch

BA

Baschkirisch

BE

Belorussisch

BG

Bulgarisch

BH

Bihari

BI

Bislama

BM

Bambara

BN

Bengalisch

BO

Tibetanisch

BR

Bretonisch

BS

Bosnisch

CA

Katalanisch

CE

Tscherkessisch

CH

Chamorro

CO

Korsisch

CR

Cree

CS

Tschechisch

CU

Alt-Slawisch

CV

Tschuwaschisch

CY

Walisisch

DA

Dänisch

DE

Deutsch

DV

Dhivehi

DZ

Dzongkha

EE

Ewe

EL

Griechisch

EN

Englisch

EO

Esperanto

ES

Spanisch

ET

Estnisch

EU

Baskisch

FA

Persisch

FF

Fulfulde

FI

Finnisch

FJ

Fidschianisch

FO

Färöisch

FR

Französisch

FY

Friesisch

GA

Irisch

GD

Gälisch

GL

Galizisch

GN

Guarani

GU

Gujaratisch

GV

Manx, Manx-Gälisch

HA

Hausa

HE

Hebräisch

HI

Hindi

HO

Hiri Motu

HR

Kroatisch

HT

Haitianisch

HU

Ungarisch

HY

Armenisch

HZ

Herero

IA

Interlingua

ID

Indonesisch

IE

Interlingue

IG

Igbo

II

Yi

IK

Inupiaq

IN

Ehemalig Indonesisch

IO

Ido

IS

Isländisch

IT

Italienisch

IU

Inuktitut (Eskimosprache)

JA

Japanisch

JV

Javanisch

KA

Georgisch

KG

Kikongo

KI

Kikuyu

KJ

Kuanyama

KK

Kasachisch

KL

Kalaallisut (Grönländ.)

KM

Kambodschanisch

KN

Kannada

KO

Koreanisch

KR

Kanuri

KS

Kaschmirisch

KU

Kurdisch

KV

Komi

KW

Kornisch

KY

Kirgisisch

LA

Lateinisch

LB

Luxemburgisch

LG

Luganda

LI

Limburgisch

LN

Lingala

LO

Laotisch

LT

Litauisch

LU

Kiluba

LV

Lettisch

MG

Malagasisch

MH

Marshallese

MI

Maorisch

MK

Mazedonisch

ML

Malayisch

MN

Mongolisch

MO

Moldavisch

MR

Marathi

MS

Malaysisch

MT

Maltesisch

MY

Burmesisch

NA

Nauruisch

NB

Norwegisch Bokmål

ND

Nord-Ndebele

NE

Nepalisch

NG

Ndonga

NL

Niederländisch

NN

Norwegisch Nynorsk

NO

Norwegisch

NR

Süd-Ndebele

NV

Navajo

NY

Chichewa

OC

Okzitanisch

OJ

Ojibwe

OM

Oromo

OR

Orija

OS

Ossetian

PA

Pundjabisch

PI

Pali

PL

Polnisch

PS

Paschtu

PT

Portugisisch

QU

Quechua

RM

Rätoromanisch

RN

Kirundisch

RO

Rumänisch

RU

Russisch

RW

Kijarwanda

SA

Sanskrit

SC

Sardinisch

SD

Zinti

SE

Nord-Sami

SG

Sango

SI

Singhalesisch

SK

Slowakisch

SL

Slowenisch

SM

Samoanisch

SN

Schonisch

SO

Somalisch

SQ

Albanisch

SR

Serbisch

SS

Swasiländisch

ST

Sesothisch

SU

Sudanesisch

SV

Schwedisch

SW

Suaheli

TA

Tamilisch

TE

Tegulu

TG

Tadschikisch

TH

Thai

TI

Tigrinja

TK

Turkmenisch

TL

Tagalog

TN

Sezuan

TO

Tongaisch

TR

Türkisch

TS

Tsongaisch

TT

Tatarisch

TW

Twi

TY

Thai

UG

Uighur

UK

Ukrainisch

UR

Urdu

UZ

Usbekisch

VE

Tshivenda

VI

Vietnamesisch

VO

Volapük

WA

Walonisch

WO

Wolof

XH

Xhosa

YI

Jiddisch

YO

Joruba

ZA

Zhuang

ZH

Chinesisch

ZU

Zulu

 

 

 

Länderschlüssel

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Einleitung > Länderschlüssel

 

 

Länderkennzeichen

Ländername(deutsch)

Ländername(englisch)

AC

Ascension

Ascension

AD

Andorra

Andorra

AE

Vereinigte Arabische Emirate

United Arab Emirates

AF

Afghanistan

Afghanistan

AG

Antigua und Barbuda

Antigua and Barbuda

AI

Anguilla

Anguilla

AL

Albanien

Albania

AM

Armenien

Armenia

AN

Niederländische Antillen

Dutch Antilles

AO

Angola

Angola

AQ

Antarktika

Antarctica

AR

Argentinien

Argentina

AS

Amerikanisch-Samoa

American Samoa

AT

Österreich

Austria

AU

Australien

Australia

AW

Aruba

Aruba

AX

Aland

Aland

AZ

Aserbaidschan

Azerbaijan

BA

Bosnien und Herzegowina

Bosnia and Herzegovina

BB

Barbados

Barbados

BD

Bangladesch

Bangladesh

BE

Belgien

Belgium

BF

Burkina Faso

Burkina Faso

BG

Bulgarien

Bulgaria

BH

Bahrain

Bahrain

BI

Burundi

Burundi

BJ

Benin

Benin

BL

Saint-Barthélemy

Saint-Barthélemy

BM

Bermuda

Bermuda

BN

Brunei Darussalam

Brunei Darussalam

BO

Bolivien

Bolivia

BQ

Bonaire, Sint Eustatius und Saba (Niederlande)

Bonaire, Sint Eustatius and Saba

BR

Brasilien

Brazil

BS

Bahamas

Bahamas

BT

Bhutan

Bhutan

BU

Burma (jetzt Myanmar)

Burma

BV

Bouvetinsel

Bouvet Island

BW

Botswana

Botswana

BY

Belarus

Belarus

BZ

Belize

Belize

CA

Kanada

Canada

CC

Kokosinseln

Cocos) Islands

CD

Kongo, Demokratische Republik (ehem. Zaire)

Democratic Republic of the Congo

CF

Zentralafrikanische Republik

Central African Republic

CG

Kongo, Republik (ehem. K.-Brazzaville)

Republic of the Congo

CH

Schweiz

Switzerland

CI

Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste)

Ivory Coast

CK

Cookinseln

Cook Islands

CL

Chile

Chile

CM

Kamerun

Cameroon

CN

China

China

CO

Kolumbien

Columbia

CP

Clipperton

Clipperton

CR

Costa Rica

Costa Rica

CU

Kuba

Cuba

CV

Kap Verde

Cape Verde

CW

Curaçao

Curaçao

CX

Weihnachtsinsel

Christmas Island

CY

Zypern

Cyprus

CZ

Tschechische Republik

Czech Republic

DE

Deutschland

Germany

DG

Diego Garcia

Diego Garcia

DJ

Dschibuti

Djibouti

DK

Dänemark

Denmark

DM

Dominica

Dominica

DO

Dominikanische Republik

Dominican Republic

DZ

Algerien

Algeria

EA

Ceuta, Melilla

Ceuta, Melilla

EC

Ecuador

Ecuador

EE

Estland

Estonia

EG

Ägypten

Egypt

EH

Westsahara

Westsahara

EN

England

England

ER

Eritrea

Eritrea

ES

Spanien

Spain

ET

Äthiopien

Ethiopia

FI

Finnland

Finland

FJ

Fidschi

Fiji

FK

Falklandinseln

Falklands

FM

Mikronesien

Micronesia

FO

Färöer

Faeroe Islands

FR

Frankreich

France

GA

Gabun

Gabon

GB

England/Großbritannien

England/Great Britain

GD

Grenada

Grenada

GE

Georgien

Georgia

GF

Französisch-Guayana

French Guiana

GG

Guernsey (Kanalinsel)

Guernsey (Channel Island)

GH

Ghana

Ghana

GI

Gibraltar

Gibraltar

GL

Grönland

Greenland

GM

Gambia

Gambia

GN

Guinea

Guinea

GP

Guadeloupe

Guadeloupe

GQ

Äquatorialguinea

Equatorial Guinea

GR

Griechenland

Greece

GS

Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

South Georgia and the South Sandwich Islands

GT

Guatemala

Guatemala

GU

Guam

Guam

GW

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau

GY

Guyana

Guyana

HK

Hong Kong

Hong Kong

HM

Heard und McDonaldinseln

Heard and McDonald Islands

HN

Honduras

Honduras

HR

Kroatien

Croatia

HT

Haiti

Haiti

HU

Ungarn

Hungary

ID

Indonesien

Indonesian

IE

Irland

Ireland

IL

Israel

Israel

IM

Insel Man

Isle of Man

IN

Indien

India

IO

Britisches Territorium im Indischen Ozean

British Indian Ocean Territory

IQ

Irak

Iraq

IR

Iran, Islamische Republik

Islamic Republic of Iran

IS

Island

Iceland

IT

Italien

Italy

JE

Jersey (Kanalinsel)

Channel Island of Jersey

JM

Jamaika

Jamaica

JO

Jordanien

Jordan

JP

Japan

Japan

KE

Kenia

Kenya

KG

Kirgisistan

Kyrgyzstan

KH

Kambodscha

Cambodia

KI

Kiribati

Kiribati

KM

Komoren

Comoros

KN

St. Kitts und Nevis

Saint Kitts and Nevis

KP

Korea, demokratische Volksrepublik

Democratic People's Republic of Korea

KR

Korea, Republik

Republic of Korea

KW

Kuwait

Kuwait

KY

Kaimaninseln

Cayman Islands

KZ

Kasachstan

Kazakstan

LA

Laos, Demokratische Volksrepublik

Laos

LB

Libanon

Lebanon

LC

St. Lucia

Saint Lucia

LI

Liechtenstein

Liechtenstein

LK

Sri Lanka

Sri Lanka

LR

Liberia

Liberia

LS

Lesotho

Lesotho

LT

Litauen

Lithuania

LU

Luxemburg

Luxembourg

LV

Lettland

Latvia

LY

Libyen

Libya

MA

Marokko

Morocco

MC

Monaco

Monaco

MD

Moldavien

Moldavia

ME

Montenegro

Montenegro

MF

Saint-Martin (franz. Teil)

Saint Martin

MG

Madagaskar

Madagascar

MH

Marshallinseln

Marshall Islands

MK

Nordmazedonien

North Macedonia

ML

Mali

Mali

MM

Myanmar (Burma)

Myanmar (Burma)

MN

Mongolei

Mongolia

MO

Macau

Macau

MP

Nördliche Marianen

Northern Mariana Islands

MQ

Martinique

Martinique

MR

Mauretanien

Mauritania

MS

Montserrat

Montserrat

MT

Malta

Malta

MU

Mauritius

Mauritius

MV

Malediven

Maldives

MW

Malawi

Malawi

MX

Mexiko

Mexico

MY

Malaysia

Malaysia

MZ

Mosambik

Mozambique

NA

Namibia

Namibia

NC

Neukaledonien

New Caledonia

NE

Niger

Niger

NF

Norfolkinsel

Norfolk Island

NG

Nigeria

Nigeria

NI

Nicaragua

Nicaragua

NL

Niederlande

Netherlands

NO

Norwegen

Norway

NP

Nepal

Nepal

NR

Nauru

Nauru

NU

Niue

Niue

NZ

Neuseeland

New Zealand

OM

Oman

Oman

PA

Panama

Panama

PE

Peru

Peru

PF

Französisch-Polynesien

French Polynesia

PG

Papua-Neuguinea

Papuan New Guinea

PH

Philippinen

Philippine

PK

Pakistan

Pakistan

PL

Polen

Poland

PM

Saint-Pierre und Miquelon

St. Pierre and Miquelon

PN

Pitcairninseln

Pitcairn Islands

PR

Puerto Rico

Puerto Rica

PS

Staat Palästina[

Palestine

PT

Portugal

Portugal

PW

Palau

Palau

PY

Paraguay

Paraguay

QA

Katar

Qatar

RE

Réunion

Reunion

RO

Rumänien

Romania

RS

Serbien

Serbia

RU

Russland

Russia

RW

Ruanda

Ruanda

SA

Saudi Arabien

Saudi Arabia

SB

Salomonen

Solomon Islands

SC

Seychellen

Seychelles

SD

Sudan

Sudan

SE

Schweden

Sweden

SG

Singapur

Singapore

SH

St. Helena

St. Helena

SI

Slowenien

Slovenia

SJ

Svalbard und Jan Mayen

Svalbard and Jan Mayen Islands

SK

Slowakei (slowakische Republik)

Slovak Republic

SL

Sierra Leone

Sierra Leone

SM

San Marino

San Marino

SN

Senegal

Senegal

SO

Somalia

Somalia

SR

Suriname

Suriname

SS

Südsudan

South Sudan

ST

São Tomé und Príncipe

Democratic Republic of São Tomé and Príncipe

SV

El Salvador

El Salvador

SX

Sint Maarten (niederl. Teil)

Sint Maarten

SY

Syrien, Arabische Republik

Syrian Arab Republic

SZ

Swasiland

Swaziland

TC

Turks- und Caicosinseln

Turks and Caicos Islands

TD

Tschad

Chad

TF

Französische Süd- und Antarktisgebiete

French Southern and Antarctic Territories

TG

Togo

Togo

TH

Thailand

Thailand

TJ

Tadschikistan

Tadschikistan

TK

Tokelau

Tokelau

TL

Osttimor (Timor-Leste)

East Timor

TM

Turkmenistan

Turkmenistan

TN

Tunesien

Tunisia

TO

Tonga

Tonga

TR

Türkei

Turkey

TT

Trinidad und Tobago

Trinidad and Tobago

TV

Tuvalu

Tuvalu

TW

Taiwan

Taiwan

TZ

Tansania, Vereinigte Republik

Tanzania

UA

Ukraine

Ukraine

UG

Uganda

Uganda

UM

kleinere amerikanische Überseeinseln

United States Minor Outlying Islands

US

Vereinigte Staaten von Amerika

United States of America

UY

Uruguay

Uruguay

UZ

Usbekistan

Uzbekistan

VA

Vatikanstadt

Vatican City

VC

St. Vincent und die Grenadinen

Saint Vincent and the Grenadines

VE

Venezuela

Venezuela

VG

Britische Jungferninseln

British Virgin Islands

VI

Amerikanische Jungferninseln

American Virgin Islands

VN

Vietnam

Vietnam

VU

Vanuatu

Vanuatu

WF

Wallis und Futuna Inseln

Wallis and Futuna Islands

WS

Samoa

Samoa

YE

Jemen

Yemen

YT

Mayotte

Mayotte

ZA

Südafrika

South Africa

ZM

Sambia

Sambia

ZW

Simbabwe

Zimbabwe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einkaufsverbände

IDM 2.8.1 Block XML-Schema Dokumentation

 

Ansicht mit NavigationswerkzeugeEinleitung > Einkaufsverbände

 

 

 

Verbands-kunde

Verbandsname

Strasse

PLZ

Ort

Telefon

Fax

AMBRA

AMBRA Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Pfälzer Straße 10

33332

Gütersloh

+49(5241)9246-0

+49(5241)9246-49

AMM

Alliance Möbel-Marketing GmbH & Co. KG

Marie-Curie-Str. 6

53359

Rheinbach

+49(2226)904-0

+49(2226)904-155

ANT

ANTARES Einkaufs- und Marketinggesellschaft GmbH & Co. KG

Ramlinger Str. 50

31303

Burgdorf-Ehlershausen

+49(5085)955887

+49(5085)-955885

ASSIMA

ASSIMA Verbund GmbH & Co. KG

Bussardweg 18

41468

Neuss

+49(2131)310400

+49(2131)310469

ATLAS

Atlas-Einrichtungs-Einkauf GmbH

Brunshofstr. 2

45470

Mülheim a. d. Ruhr

+49(208)992400

+49(208)9924099

AWD

AWD Einkaufs- und Marketinggesellschaft für Wohnkomfort mbH

Im Zeiloch 13

76646

Bruchsal

+49(7251)724088-0

+49(7251)724088-89

BAUR

Baur Friedrich GmbH Zentraleinkauf

Bahnhofstr. 10

96224

Burgkunstadt

+49(9572)912739 o. 912746

+49(9572)912006

BEGROS

Begros GmbH

Graf-Zeppelin-Str. 5

46149

Oberhausen

+49(208)99493-0

+49(208)99493-911

BETTENKREIS

BETTENKREIS GmbH & Co.

Pascalstr. 4

47506

Neukirchen-Vluyn

+49(2845)9134-0

+49(2845)9134-34

BETTENRING

BETTENRING eG

Echterdinger Str. 115

70794

Filderstadt

+49(711)70958-0

+49(711)70958-66

BRANION

BRANION GmbH

Soennecken-Platz

51491

Overath

+49(2206)607-0

+49(2206)607-199

BÜRORING

BÜRORING eG

Siemensstr. 7

42781

Haan

+49(2129)5571-0

+49(2129)5571-93

CI

Createive Inneneinrichter

Spreestr. 3

64295

Darmstadt

+49(6151)39128-0

+49(6151)39128-28

CON

Concorde Möbel-Einkaufs-GmbH

Kieshecker Weg 148

40468

Düsseldorf-Lohausen

0211-47236-0

0211-4180034

CP

CREATIVE PARTNEr Service- und Einkaufs-Kooperation GmbH

Otto-Hahn-Str. 6 d

21509

Glinde

+49(40)728161-0

+49(40)728161-21

DKR

Der Küchenring GmbH & Co. KG

Marie-Curie-Str. 6

53359

Rheinbach

+49(2226)904-0

+49(2226)904-155

DMV

DEUTSCHER MÖBEL-VERBUND Handels GmbH

Ampertal 8

85777

Fahrenzhausen-Unterbruck

+49(8133)89-0

+49(8133)-89-199

DSM

Drosser & Schaffer Marketing GmbH

Würmstr. 13 A

82166

Gräfelfing

+49(89)89878434/-26 /-28

+49(89)89878440

DU

DECOR UNION GmbH & Co. KG

Brüsseler Str. 3

30539

Hannover

+49(511)8789-0

+49(511)8789-299

EBUCH

ebuch eG

O'Brien-Str. 3

91126

Schwabach

+49(9122)9386-0

+49(9122)9386-68

EDE

Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH

Dieselstr. 33

42389

Wuppertal

+49(202)6096-0

+49(202)6096-331

EGEPACK

EGEPACK Einkaufs- und Vertriebsgesellschaft mbH

Bödekerstr. 7

30161

Hannover

+49(511)38841-03 / -04

+49(511)3884064

EIS

E.I. S. GmbH

Von-Hünefeld-Str. 41

50829

Köln

+49(211)59797-44 / -45

+49(211)59797-21

EK

Grosseinkauf eG

Elpke 109

33605

Bielefeld

+49(521)2092-0

+49(521)2092-144

EKAFLOR

ekaflor GmbH & Co. KG

Watzmannstr. 3

90471

Nürnberg

+49(911)981166-0

+49(911)981166-5

ELTKONTOR

ELTKONTOR GmbH & Co. KG

Oldenburger Allee 21

30659

Hannover

+49(511)61599-0

+49(511)61599-77

EM

Europa Möbel

Siegburger Str. 37

53757

St. Augustin

+49(2241)164-0

+49(2241)164-181

EMV

Europa Möbel-Verbund (EMV)

Ampertal 8

85777

Fahrenzhausen-Unterbrück

+49(8133)89-0

+49(8133)89-199

ESG

ESG Einkaufs- und Service Gesellschaft mbH

Berliner Str. 26

33378

Rheda-Wiedenbrück

+49(5242)9453-0

+49(5242)9453-53

EUROKON

EUROPA-KONTOR GmbH & Co. KG

Amsterdamer Str 230

50735

Köln

+49(221)971491-21

+49(221)971491-60

EUROPA

GROSSEINKAUF EUROPA MÖBEL GmbH & Co. KG

Siegburger Str. 37

53757

St. Augustin

+49(2241)164-0

+49(2241)164-181

EVB

EVB BauPunkt Einkaufs- und Handelsgemeinschaft GmbH & Co. KG

Zillenhardtstr. 46

73037

Göppingen

+49(7161)99931-70/ -71

+49(7161)99931-72

EWEPA

E W  E P A  GmbH

Oberevinger Str. 5

44339

Dortmund

+49(231)985127-0

+49(231)-985127-17 / -18

FHG

FHG Fach-Handels-gesellschaft mbH & Co. KG

Brühler Str. 55/58

42657

Solingen

+49(212)24809-0

+49(212)24809-119

FHR

F H R Fachhandelsring GmbH

Am Pfaffensee 4

67376

Harthausen

+49(6344)9533-0

+49(6344)9533-90

FS

"FÜR SIE" Handelsgenossenschaft eg Food-Non Food

An der Münze 12-18

50668

Köln

+49(221)16041-0

+49(221)16041-821

GARANT

GARANT-MÖBEL-MARKETING LAUTEN GmbH

Hauptstr. 143

33378

Rheda-Wiedenbrück

+49(5242)409-0

+49(5242)45640

GEDK

Ge-dk Unternehmensbetreuungsgesellschaft mbH

Beinhaltet Form und Material

10243

Berlin

+49(30)2934709-0

+49(30)2934709-13

GFM

G f M Möbeleinkaufsverbund GmbH & Co. Betriebs KG

Donaustr. 15

93333

Neustadt a. d. D.

+49(9445)204-0

+49(9445)204-155

HBO

H.B.O. Einkauf + Marketing GmbH & Co.

Dietrichsweg 64

26127

Oldenburg

+49(441)96182-0

+49(441)96182-55

HIS

Home in style Raumgsestaltung GmbH & Co. KG

Karlsruher Str. 91

75179

Pforzheim